Karatejutsu

Kiseiken-Ryu

空手術 Karate-Jutsu

Kiseiken Karate-Jutsu ist eine effektive Form der Selbstverteidigung. Man versucht im Training Körper und Geist durch die Technik zu vereinen und somit ein hohes, Maß an Selbstdisziplin und Kontrolle zu erlangen, um sich im Ernstfall effektiv verteidigen zu können.

Zu beachten :  § Notwehr.

Im Kiseiken Karate ist ein direkter Vergleich mit anderen nicht von Bedeutung, sondern nur die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und Steigerung der eigenen Fähigkeiten.

Es ist vielmehr ein lebenslanger Schulungsweg, der ein fortwährendes Arbeiten an sich selbst voraussetzt. Auch Gürtelprüfungen sind nicht das Ziel im Kiseiken Karate, sondern spiegeln den aktuellen technischen Stand und die geistige Reife des Schülers wieder.

Kiseiken Karate Jutsu ist der Weg Körper und Geist durch die Technik zu vereinen.

 

Kiseiken-Ryu bedeutet wörtlich übersetzt 
KI= Erwachende, SEI = Energie, KEN = Faust /Karate, RYU = Schule

„Karateschule der erwachenden Energie“

Durch die Übungen in Kiseiken Karate werden Stabilität und Gleichgewicht des Körpers und des Geistes angestrebt, sowie:

  • Selbstvertrauen
  • Ausstrahlung
  • Innerer Frieden und Ruhe
  • Harmonie von Körper, Geist und Seele
  • Schlagfertigkeit und Entschlossenheit
  • Konzentration und Reaktion
  • Haltung, Koordination, Prävention
  • Intuition und Demut
  • Selbstdisziplin und positive Einstellung
  • Selbstverteidigung und Kampfgeist
  • Kraft, Geschick und Beweglichkeit
  • Durchsetzungsvermögen